Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Was ist ein Zweitaktmotor?

Die Bezeichnung Zweitaktmotor steht für einen Verbrennungsmotor, in Form eines Hubkolbenmotors. Dieser Motor benötigt im Gegensatz zum Viertaktmotor beim thermodynamischen Kreisprozess eine Kurbelwellenumdrehung. Als Takt wird die Bewegung des Kolbens von einem Totpunkt zum anderen bezeichnet, denn die Kurbelwelle signalisiert für einen Takt eine halbe Umdrehung. Der geläufige Begriff „Zweitakter“ sagt aus, dass es sich um einen Ottomotor ohne Ventile handelt. Die Schmierung erfolgt mithilfe eines Zweitaktgemisches, welches den Arbeitstakt über die Zündkerze zündet. Es gibt natürlich auch andere Bauweisen, wie beispielsweise die Zweitakt-Dieselmotoren (Detroit Diesel) oder Motoren von Krupp sowie Schiffsdiesel. Die beliebtesten Fahrzeuge mit Zweitaktmotoren sind Trabant, Kleintransporter und Autos der Marke DKW und Motorräder sowie Mopeds.

 

Weiterführende Links:

Zweitaktmotor http://de.wikipedia.org/wiki/Zweitaktmotor 

Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung