Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Was ist eine Zündspule?

Zündspule
Foto: Fotolia Urheber: durchblick24

 

Um die Zündspannung von ca. 15.000 bis 30.000 V aus der bordeigenen 12 V-Spannung zu erzeugen, bedarf es einer Zündspule, die ein Bauteil der Zündanlage eines Ottomotors ist (Aufbau wie ein Transformator). Diese ist über die Zündkabel mit den Zündkerzen verbunden, die den Brennraum des Motors über das Benzin-Luft-Gemisch zum Zünden bringen und dadurch der Antrieb des Fahrzeugs erfolgt.

 

Das Prinzip einer Zündspule

 

Zündspule wechseln

 

weiterführende Links:

Zündspule

Zündspule prüfen und messen

Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung