Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Wozu dient ein Nebelscheinwerfer?

NebelscheinwerferSind die Sichtverhältnisse schlecht, kann der Nebelscheinwerfer eingesetzt werden. Dieser verbessert die Sicht überwiegend bei Nebel aber auch bei Schneefall oder Regen. Diese sogenannten Breistrahler sind an der Front und tief unten am Fahrzeug angebracht. Zugelassen sind ist nicht nur ein weißes sondern auch ein gelbes Nebelscheinwerferlicht.

Wann darf man einen Nebelscheinwerfer einsetzen?

Die zusätzlichen Scheinwerfer dürfen immer dann eingesetzt werden, wenn die Voraussetzungen für das einschalten des Abblendlicht erfüllt sind. Als Richtwert gilt auf der Autobahn ab eine eingeschränkten Sichtweite von unter 150 Meter, Außerorts geht man von eine weite von 100 Meter bis 120 Meter aus und Innerorts dürfen die Nebelscheinwerfer unter einer Sichtweite von 60 Meter bis 70 Meter eingeschaltet werden. Das bedeutet, dass die Nebelscheinwerfer erheblich früher eingeschaltet werden dürfen, als die Nebelschlussleuchte am Heck des Fahrzeuges.

Foto: Fotolia Urheber: andrea lehmkuhl

Fahrtipps: Fahren bei Nebel

Weiterführende Links:

Nebelscheinwerfer http://de.wikipedia.org/wiki/Nebelscheinwerfer 

Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung