Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Das Internationale KFZ-Länderkennzeichen MD steht für Moldawien in Europa

Länderkennzeichen mit MD

Wissenswerte über Moldawien:

Moldawien (MD)

Moldawien – auch Republik Moldau genannt – ist ein Staat in Südosteuropa. Im Westen grenzt der Staat an Rumänien. Im Süden, Osten und Norden wird Moldawien komplett von der Ukraine eingegrenzt. Dadurch besteht kein unmittelbarer Zugang zum Schwarzen Meer, das stellenweise nur 2 Kilometer entfernt ist. Geschichtlich betrachtet gehörte das Gebiet seit der Entstehung des Fürstentums Moldau zu diesem Land und nach der Eingliederung der Region im Jahr 1812 durch Zar Alexander I. zum Russischen Kaiserreich. Die Republik Moldau besteht erst seit 1991 als eigenständiger Staat. Als sich die Sowjetunion in Auflösung befand erklärte sich die Moldauische Sowjetrepublik für unabhängig. Moldawien ist ein mit 33.843 km² verhältnismäßig kleines Land mit einer Länge von 350 km von Nord nach Süd und 150 km von West nach Ost. Das Hauptgebiet des Landes liegt in der historischen Landschaft Bessarabien zwischen den Flüssen Pruth und Dnister.

Die Namensgebung

Der Name Moldawien wird abgeleitet vom Fluss Moldau, auch wenn die heutige Republik den Fluss Moldau berührt. Die Landschaft ist eher flach und reicht bis maximal 429 m ü. NN. Der größte Teil des Landes ist fruchtbares Kulturland. Im Norden des Landes findet man Baumsteppen und Eichenwälder, die sich über Hügelland ziehen. Moldawiens höchster Berg ist der Dealul Balanesti. Durch angenehm trockenes und warmes Klima wird Obst- und Weinanbau in großem Stil ermöglicht. Bekannte Städte in Moldawien sind Chișinău, Bender, Taraclia, Rîbnița, Comrat, Soroca, Tiraspol, Bălți, Cahul, Slobozia, Dubăsari und Călărași.

Die Bevölkerung

2004 gab es die letzte große Volkszählung. Damals kam man auf 3.938.679 Einwohner inclusive Transnistriens. Beim Zensus im Jahr 2014 lag die Einwohnerzahl nur noch bei 2,9 Millionen. In Moldawien leben Menschen unterschiedlicher Ethnien. Die rumänisch sprechenden Moldauer machen mit über 68% den größten Teil der Bevölkerung aus. Dann gibt es noch 11 Prozent Ukrainer und 10% Russen. Den Rest teilen sich die Tataren, Weissrussen, Bulgaren, Juden, Polen und Deutsche.

Die Amtssprache in Moldawien ist Rumänisch. Der größte Bevölkerungsanteil gehört der christlich-orthodoxen Kirche an. Außerdem gibt es jüdische und katholische Minderheiten, zunehmend auch Zeugen Jehovas und Baptisten. Ca. 3.000 Muslime leben in Moldawien.

Im Altertum wurde die Region des heutigen Moldawiens von unterschiedlichen Völkern besiedelt. Später kamen Römer aus dem Dakien dazu. Daraus bildete sich eine dako-romanische Kultur.

Das Gebiet stand bis 1349 unter ungarischer Hoheit bis Fürst Bogdan das Fürstentum Moldau ins Leben ruf. Stafen cel Mare – ein Herrscher des 15. Jahrhunderts – kämpfte in zahlreichen Schlachten gegen Invasionen der Tataren, des Osmanischen Reichs und Polens. Moldau musste sich 1512 den Osmanen unterordnen und blieb dann ein Vasallenstaat für weitere 300 Jahre.

Lage

Basisdaten zur Republik Moldawien (Republica Moldova):

Flagge von Moldawien

Falgge Moldawien

Wappen von Moldawien

Wappen Moldawien

Amtsprache Rumänisch
Hauptstadt Chischinau
Währung Moldauischer Leu
Internationales KFZ-Kennzeichen MD
Kontinent Europa


Empfehlungen zu Moldawien (MD):

Alle Länderkennzeichen mit dem Anfangsbuchstaben M

alle Nationalitäten-Kennzeichen   -   alle deutschen KFZ-Kennzeichen von A-Z

Noch mehr Wissen!!! Hier die Erklärung rund um das Länderkennzeichen


KFZ-Nummernschild

Falsche Information??? Auf der Suche Nach dem Autokennzeichen mit MD?


Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung