Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Autohersteller bzw. Automarke De Tomaso

Autohersteller De Tomaso

 

Geschichte von De Tomaso

De Tomaso ist eine italienische Automarke. Gegründet wurde die Firma 1959 vom Argentinier Alejandro de Tomaso. Der Argentinier wurde 1928 in Buenos Aires geboren und lebte seit 1955 in Bologna, behielt aber die argentinische Staatsbürgerschaft. De Tomaso produzierte 1963 sein erstes Auto, den Vallelunga. Das Fahrzeug mit einem 105 PS starken 1,5 Liter Motor wurde nur 48 mal gebaut. 1966 folgte der Sportwagen Mangusta, der einen V8 Mittelmotor mit 4,7 Liter und 310 PS von Ford besaß. Diese Modell war erfolgreicher und wurde rund 400 mal gebaut. Das bekannteste, und auch erfolgreichste Modell war der Pantera, von dem etwa 7260 Stück gebaut wurden. De Tomaso übernahm im Laufe der Zeit mehrere Unternehmen, unter anderem auch Maserati und Moto Guzzi. Doch finanzielle Probleme zwangen ihn, die Beteiligungen wieder abzustoßen. 2003 starb Alejandro de Tomaso und 2006 musste die Firma in Konkurs gehen. 2009 gingen die Nutzungsrechte an die Firma Gian-Mario Rossignolo über, die auf dem Genfer Autosalon 2011 ein neues Modell, den "De Tomaso Deauville", vorstellte. Dabei handelt es sich um einen SUV mit Allradantrieb, der im Detail Stilelemente von BMW und Mercedes-Benz zitiert.

 

Themenverwandte Links:

Wikipedia zu De Tomaso

 

Alle Automarken mit D - Autoherstellerliste von A bis Z

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung