Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Der Biodiesel

Rapsfeld

Foto: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!/Shotshop.com

 

In Mitteleuropa wird Biodiesel aus Raps gewonnen, da diese Pflanze den höchsten Ölgehalt im Samen hat. Der Vorteil dieses Biokraftstoffs ist der, dass die Abhängigkeit von anderen Ländern geringer ist als bei normalem Rohöl, da der Anbau dieser Pflanzen in mehreren Ländern möglich ist.

Obwohl Biodiesel die Russabgabe senkt, ist der Anteil an schädlichen Partikeln mit dem des Mineralöl-Diesels vergleichbar. Als Autofahrer sollte man vor dem Tanken von Biodiesel darauf achten, dass der Dieselmotor für dessen Verwendung freigegeben ist. Zudem muss der Kraftstofffilter des Autos regelmäßig gewechselt werden, da Biodiesel Verschmutzungen und Ablagerungen aus Tank und Leitungen löst.

Beim Tanken übergelaufener Biodiesel sollte zudem sofort mit Wasser abgewaschen werden, da dieser Kraftstoff sehr aggressiv ist. Im Winter empfiehlt es sich auf mineralischen Diesel umzusteigen, da Biodiesel bei -20 °C ausflockt.

 

Herstellung von Biodiesel

 

weiterführende Links:

Biodiesel bei Wikipedia

Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung