Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Autohersteller bzw. Automarke Alvis

Autohersteller Alvis

 

Kurze Firmengeschichte von Alvis

Das Unternehmen Alvis Cars produzierte Fahrzeuge von 1919 bis 1967 in England. Auch Flugzeugmotoren und Militärfahrzeuge gehörten zu ihrer Produktionspalette. Seinen Hauptsitz hatte das Unternehmen Alvis Cars in Coventry in England.

Im Jahr 1919 eröffnete das Unternehmen mit der Produktion von Autoskootern und Vergasergehäusen. Später wurde dem Ingenieur T.G. John die Idee der Produktion von Vierzylinder-Motoren vorgeschlagen. 10/30 war das erste Automodell des Unternehmens und auch sofort ein Erfolg. Zeitgleich wurde mit dem ersten Fahrzeug auch das Firmenlogo vom Alvis eingeführt und 1921 der Name in Alvis Car geändert.

Im Jahr 1965 wurde die Firma Alvis von Rover übernommen. Rover ließ wegen Desinteresse an der Marke die Produktion auslaufen. Gemeinsame Entwicklungen, wie das Modell Rover Alvis P6-BS, blieben beim Prototyp. Auch die Herstellung des Lagonda Rapide unter dem Namen Alvis verlief sich im Sande.

1981 übernahm United Holdings plc das Unternehmen Alvis und änderte 1992 den Namen in Alvis plc.

Ab 2002 bildete man die Alvis Vickers, da man die Tochtergesellschaft Vickers Defence Systems von Rolls-Royce erwarb.

Seit 2004 hält BAE Systems die Namensrechte an Alvis.

 

weiterführende Links:

Geschichte des Herstellers

 

Alle Automarken mit AAutoherstellerliste von A bis Z

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung