Alle Begriffe

 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Geschrieben von ALexikon

Was ist eine allgemeine Betriebserlaubnis?

Unter dem Begriff Allgemeine Betriebserlaubnis versteht man eine Betriebserlaubnis, die es in 2 verschiedenen Varianten gibt (Fahrzeug ABE und die Teile ABE). Bei der Fahrzeug ABE handelt es sich, um die technischen Daten des Fahrzeugs bzw. den Fahrzeugtyp (KW, Hubraum). Nur die Fahrzeuge, die eine ABE erteilt bekommen, erhalten auch die allgemeine Betriebserlaubnis nach § 19 StVZO. Einen Antrag für diese ABE kann man direkt beim Hersteller oder beim TÜV Prüfer stellen.

Die Bestätigung in Form eines Fahrzeugscheins, dass die Fahrzeug ABE ordnungsgemäß erteilt wurde, stellt die Fahrzeugzulassungsstelle aus. Die Teile ABE dagegen bezieht sich lediglich auf An- oder Umbauteile für den Fahrzeugtyp. Erhält ein Anbauteil die Erlaubnis, so kann es an dem in der ABE aufgelisteten Fahrzeugtyps angebaut werden. Dadurch erlischt die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs nicht. Als Nachweis, über die Existenz der ABE für das Bauteil reicht eine Kopie des Herstellers aus.

Auf dem Zubehörteil muss die Zertifikatsnummer der Teile ABE angebracht sein, da bei einer Kontrolle die beiden Nummern verglichen werden.

 

5 Fragen an den TÜV zur Eintragung

 

weiterführende Links:

Allgemeine Betriebserlaubnis, ABE

Kategorie:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Unter anderen werden Cookies für die Messung (Besucherzahlen in unserem Fall Google Analytics), Werbung (Google Adsense, Mirando, Vibrant Media, etc.) verwendet. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung